Artikel auf "Fundresearch"

Ich empfehle... Global Favourties T

Ich empfehle .... den Global Favourties T

Christian Steiner, Leiter Fonds Strategien der Bayerische Vermögen Management AG, über seinen aktuellen Fondsfavoriten.

Frühmorgens „googelt“ man das Wetter mit dem Smartphone, duscht mit „Dove“, reinigt diese mit „Sagrotan“, pflegt die Haut mit „Nivea“ und betreibt Mundhygiene mit „Listerine“. Nach einem kurzen Frühstück mit „Rama“ oder „Slimfast“, geht´s zur Arbeit. An heißen Tagen gönnt man sich ein „Cornetto“ oder einen erfrischenden „Lipton“ und kann dafür seine „FFP2 Maske“ ablegen. Nach Feierabend erkundigt man sich per „Whats-App“ nach dem Befinden der Oma, später will der Rücken mit „Voltaren“ versorgt sein und man belohnt sich mit ein paar „Lindt“-Pralinen. Die Kleidung wird mit „Persil“ gewaschen und das Geschirr mit „Somat“ gereinigt. Man hatte also an einem einzigen Tag mit den Produkten von Samsung, Alphabet, Johnson & Johnson, Beiersdorf, Unilever, Cisco Systems, SAP, Oracle, Lindt & Sprüngli, Novartis, Reckitt Benckiser, Roche, 3M, Henkel und Facebook zu tun.

Der Global Favourties T (ISIN: DE000A2QAX96) investiert in Aktien von Unternehmen, die täglich milliardenfach konsumierte Güter und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs global anbieten und den Spagat schaffen, zuverlässig und profitabel ihr Kerngeschäft zu betreiben und die Innovationskraft besitzen neue Geschäftsfelder zu erschließen. Innerhalb der Branchenstruktur findet man Megatrends, die stabile Wachstumsraten für die Zukunft versprechen, wie die „Digitalisierung“, die „Ernährung der wachsenden Weltbevölkerung“ oder die Themen „Hygiene“ und „Gesundheit“.

Im Rahmen des Titelauswahlprozesses konzentriert sich das Fondsmanagement auf die Erfüllung von „Muss“-Kriterien wie Verschuldung, Stetigkeit der Dividende, Stabilität des Geschäftsmodelles, Rentabilität, Marktkapitalisierung und Historie. Sie definieren, wie robust ein Unternehmen gegenüber extern und intern induzierten Krisen ist. Anschließend erfolgt die Prüfung der „Kann“-Kriterien bzgl. Kontinuität, Markenerfolg, Ausschüttungsquote, Produktkosten, nachhaltige Wettbewerbsvorteile, Wachstum, verständliches Geschäftsmodell, zuverlässige Managementprognosen. Wurde dieser Prozess durchlaufen, wird mit Hilfe von Berechnungsmethoden nach James O`Shaughnessy ein fairer Wert ermittelt. 

Fazit: Wer in globale Marktführer investieren möchte, die nach strengen Qualitätsmerkmalen qualifiziert und kombiniert werden, der ist hier genau richtig.

https://www.fundresearch.de/aktienfonds/ich-empfehle-den-global-favourites-t..php